§ 41 SGB XI

 

 

Was ist Tagespflege - Definition

 

Pflegebedürftige haben Anspruch auf teilstationäre Pflege in Einrichtungen

der Tages- oder Nachtpflege,

wenn häusliche Pflege nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt werden kann oder wenn dies zur Ergänzung oder Stärkung der häuslichen Pflege erforderlich ist.

Die teilstationäre Pflege umfasst auch die notwendige Beförderung des Pflegebedürftigen von der Wohnung zur Einrichtung der Tagespflege oder der Nachtpflege und zurück.

 

Tipp

Unsere Meinung:

 

Tagespflege ist ideal für Senioren,

die betreuungsbedürftig sind,

aber weiterhin in ihrem heimischen Umfeld wohnen und ihre Lebensumstände

nicht grundsätzlich ändern wollen.

Sie halten sich tagsüber in der Tagespflegeeinrichtung auf

und sind abends bzw. nachts

wieder in ihrer bekannten Umgebung.

Es ist das perfekte Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Pflege.

 

 

 

Wichtiger Hinweis

Den Wunsch erwecken

 

Wenn Ihr pflegebedürftiger Angehöriger den Aufenthalt

in einer Tagespflege kritisch sieht,

hilft meist keine noch so ausgeklügelte Überzeugungsarbeit.

Es zählt das eigene Erleben.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflege Hübner