Wir bieten alle Leistungen, die mit Kranken-, Pflegekassen, sowie Sozialträgern vereinbart sind.

 

Private Vereinbarungen sind möglich.

Pflegeleistungen

Nach § XI SGB

 

Mit dem Ziel solange wie möglich in der häuslichen Umgebung zu bleiben, unterstützen wir unsere Klienten dabei ein weitestgehend

selbstständiges Leben zu führen.

 

                  Hier einige Beispiele:

 

   -   Hilfestellung und Unterstützung der Mobilität

 

   -   Körperpflege, angepasst an die Lebenssituation

 

   -   Haarpflege

 

   -   Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

 

   -   Fußbäder

 

   -   Unterstützung beim zubereiten von Mahlzeiten

 

   -   Essenlieferung, täglich frisch gekocht, frische Salate, große          Auswahl verschiedener Gerichte

 

Hauswirtschaftliche Versorgung

Nach § XI SGB

 

Es handelt sich hierbei vor allem um Dienstleitungen, zu nennen

wären vor allem:

 

 

 

 

   -   Reinigen der Wohnung

 

   -   Einkäufe und Besorgungen

 

   -   Wäsche waschen und aufhängen und bügeln

 

   -   Bettwäsche wechseln

 

 

 

 

 

 

Palliativ Versorgung SAPV

Bis zuletzt ein Leben in Würde - ist der Wunsch eines jeden Menschen

 

Dies zu ermöglichen steht im Zentrum der Palliativpflege.

 

Bei der SAPV arbeitet ein sogenanntes "Palliative Care Team" eng zusammen. Es besteht aus:

  • Ärzten mit einer Zusatzausbildung in Palliativmedizin
  • Gesundheits- und Krankenpflegern mit entsprechender Weiterbildung
  • Physiotherapeuten
  • Sozialarbeitern
  • Psychologen bzw. Psychoonkologen und Seelsorgern

Behandlungspflege

Nach § V SGB

 

Die Behandlungspflege umfasst alle vom Arzt verordneten Bahandlungen und Maßnahmen. Diese in hoher Qualität sicherzustellen ist unsere Aufgabe.

 

Entsprechendend den ärztl. Verordnungen werden alle Maßnahmen von unseren

Fachkräften durchgeführt und die Versorgung auch unter schwierigen Bedingungen sichergestellt.

 

Zur Information eine Auswahl:

 

   -   Blutdruck / Blutzuckermessung

 

   -   Injektionen

 

   -   Infusionsüberwachung

 

   -   Medikamentenkontrolle und -gabe

 

   -   Wundversorgung

 

   -   Versorgung künstl. Ausgänge

       aller Art   (Stoma, etc.)

 

   -   Portversorgung

 

 

 

 

Verhinderungspflege

lt. Pflegeversicherungsgesetz

 

Das Pflegeversicherungsgesetz hat die Leistungen der so genannten Verhinderungs-, oder Urlaubspflege für Pflegepersonen vorgesehen, um sie - zeitweise - von ihrer Verantwortung zu entlasten.

 

   -   Hinweis   -  

 

Die Verhinderungspflege ersetzt  - zeitweise - die Pflegeperson(en).

Sie kann auch dann in Anspruch genommen werden wenn Sach-, oder Kombileistungen voll ausgeschöpft werden.

Weitere Informationen erhalten Sie

 

Sie benötigen Unterstützung im Alltag?

Wir beraten Sie gern!

 

 

Wenn Sie noch keinen Pflegegrad beantragt haben und unsicher sind, ob dies für Sie in Frage kommt, dann vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin. Gemeinsam ermitteln wir Ihren Bedarf und füllen alle erforderlichen Anträge aus.

 

Sollten Sie schon einen Pflegegrad besitzen und Ihre Pflegekasse bittet Sie ein Beratungsgespäch in Anspruch zu nehmen, dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

 

Bei allen anderen Fragen rund um Hilfsangebote für das Leben mit Unterstützung im Alter, Pflege und Pflegehilsmittel jeglicher Art, erhalten Sie bei uns fachlichen Rat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflege Hübner